Artikel
Social Media in Unternehmen
Deutsche Unternehmen bevorzugen Fax gegenüber Social Media

Bild: Bitkom / Bitkom

Wenig Social Media in deutschen Unternehmen

Welche Kommunikationskanäle werden in den deutschen Unternehmen am häufigsten genutzt? Dieser Frage ist das Unternehmen Bitkom in einer Umfrage nachgegangen. Als Ergebnis kam heraus, dass die meisten Unternehmen in Deutschland das Telefon, eMails und Fax den Social Media Kanälen vorziehen.

Die Erhebung zeigt, dass in deutschen Unternehmen sowohl die interne als auch die externe Kommunikation häufig per Fax und nicht online stattfindet. Daraus kann man schließen, dass hierzulande die Unternehmen immer noch nicht wirklich bereit sind, den Schritt in die digitalisierte Welt zu machen.

Das lässt auch einen gewissen Schluss auf die internen Arbeitsprozesse zu. Offensichtlich wird immer noch lieber mit Papier als mit digitalen Medien gearbeitet. Die Informationsverarbeitung und Arbeitsprozesse sowie die Archivierung werden dadurch umständlicher, langsamer und kostenintensiver. Wer den Arbeitsalltag in vielen Firmen kennt, der weiß auch, dass selbst dort, wo digitale Medien genutzt werden (im einfachsten Fall als eMail) die elektronischen Mitteilungen, obwohl digital am PC verfügbar, trotzdem ausgedruckt, „abgelegt“ und verwaltet werden. Es besteht also noch viel Potenzial für Optimierungen.

Der Ausschluss der Social Media als Kommunikationskanäle hat nicht nur Auswirkungen auf die inneren Arbeitsabläufe. Wer sich als Unternehmen diesen Kanälen verschließt, verschließt sich immer auch zu einem gewissen Gerade seinen Kunden. Insbesondere Neukunden, die ein Unternehmen kennenlernen und unverbindlich auf kurzem und schnellem Weg kommunizieren möchten, wird der Zugang zum Unternehmen erschwert. Gerade jüngere Kunden werden das sicherlich nicht tolerieren, denn sie finden mit nur wenigen Klicks eine Alternative im Netz.

KRquadrat.com

AllgemeinInternet

Copyright: 2004 – 2017 | KRquadrat.com