Artikel
Kennen Sie wirklich den Inhalt (Content) Ihrer eigenen Webseite?

Wann haben Sie das letzte Mal den Inhalt Ihrer eigene Webseite bewusst gelesen?

Inhalt WebseiteHand aufs Herz: Wissen Sie exakt, welcher Inhalt auf Ihrer Homepage steht? Wann haben Sie die Texte Ihrer eigenen Webseite das letzte Mal bewusst gelesen und auf Aktualität geprüft?
Nicht selten lautet die ehrliche Antwort „bei Erstellung der Seite vor x Jahren…“ Und selbst da wurde nicht selten dem Webdesigner eine Firmenbroschüre in die Hand gedrückt, mit dem Hinweis, da stünde alles Wissenswerte über die Firma drin.

Anmerkung: und wie alt war die Firmenbroschüre seinerzeit?

Als Resultat findet man viele Seiten im Netz, die bereits bei Erstellung veraltete Informationen enthielten. Andere Webseiten werden von der Zeit überholt, denn einmal ins Netz gestellt, gehen die Verantwortlichen ins Tagesgeschäft über. Der aktiven Pflege Ihrer Webseite wird dabei kein Platz eingeräumt.

Unser Tipp

Nehmen Sie sich spätestens alle 6 Monate die Zeit und lesen Sie den Inhalt Ihrer Seite kritisch. Prüfen Sie auf Aktualität und Richtigkeit und überarbeiten Sie die Inhalte.

Gestalten Sie Ihre Seite alle 2-3 Jahre komplett neu. Sie würden wahrscheinlich auch nicht auf die Idee kommen, ein Schaufenster 3 Jahre lang nicht umzudekorieren.

Bedenken Sie, dass sich Technik, Stil und Geschmack bei der Gestaltung von Webseiten schnell weiter entwickeln. (Beispiel: „responsives Webdesign“). Eine 3 Jahre alte Seite wirkt oft gestalterisch völlig veraltet.

Google erwartet einen informativen, einzigartigen und aktuellen Inhalt und ist mittlerweile intelligent genug, das zu erkennen. Google belohnt es mit einem besseren Ranking und höherer Platzierung bei Suchanfragen. Wer als kleineres Unternehmen nicht die Ressourcen für einen Blog aufbringen und relgelmäßig Informationen posten kann, der sollte zumindest seine Seite aktuell halten und inhaltlich regelmäßig anpassen.

Auch Kunden erwarten eine aktuelle und attraktive Seite. Halten Sie Ihre Seite so interessant, dass Kunden Sie wieder besuchen.

Nach „gut“ kommt „gut gemeint“!

Verdeutlichen Sie sich stets die (Marketing-) Ziel Ihres Webauftritts. Die meisten Homepages sind Image- oder PR-Seiten einer Firma. Sie sollen die Firma, Produkte, Dienstleistungen, Philosophie und die Geschäftsleitung (auch Mitarbeiter) in einem positiven und ansprechend Licht darstellen und die einfache Kontaktaufnahme durch den Kunden unterstützen.

Seien Sie in der Begeisterung zum eigenen Thema nicht zu Detail verliebt. Sofern Sie keinen eShop betreiben sind lange technische Beschreibungen und Spezifikationen von Produkten für Besucher meist ab turnend. Niemand will das alles lesen. Nutzen Sie stattdessen ansprechende Bilder und verwenden Sie weniger Text für den Inhalt.

Ziel ist nicht, den Kunden via Webseite erschöpfend über ein Thema oder Produkt zu informieren. Ihr Ziel sollte sein, dass der Kunde mit Ihnen Kontakt aufnimmt! Nur dann können Sie ihn aktiv im Verkaufsgespräch zum Abschluss führen.

-HP

[ratings]
AllgemeinMarketingWebdesign

Copyright: 2004 – 2017 | KRquadrat.com