Artikel
Der (lange) Weg zu einer erfolgreichen Internetseite

Für die Erstellung einer neuen oder die Überarbeitung einer bestehenden Homepage ist gute Planung Voraussetzung.

Eine Homepage ist ein Marketinginstrument, und als Unternehmer sollten Sie sich im Vorfeld genau überlegen, was Sie mit der Seite erreichen möchten. Es besteht die Gefahr, dass eine schlecht umgesetzte Homepage mehr Schaden als Nutzen bringen kann. Mit dem Motto „dabei sein ist alles“ helfen Sie dann nur Ihrem Mitbewerber.

Je genauer Ihre Vorüberlegungen sind, desto besser können Sie Ihre Agentur briefen. Mit Ihren Vorgaben wird ein guter Webdesigner die Homepage so optimieren, dass diese von Ihrer Zielgruppe gesucht und gefunden wird. Die äußere Gestaltung ist dabei nur ein Kriterium, Programmierung und Optimierung für die Suchmaschinen nehmen im Projekt deutlich mehr Platz ein.

Die Werbung vermittelt den Eindruck, eine Webseite sei mit einem Baukasten in 30 Minuten fertig gestellt. Wenn Sie die folgenden Punkte lesen werden Sie erkennen, das kann nicht funktionieren. Baukastensysteme sind allenfalls etwas für Hobbyseiten. Eine professionelle und moderne Seite ist damit nicht zu realisieren.

Im Folgenden skizzieren wir das Vorgehensmodell zur Erstellung einer neuen Webseite:

Ihre Vorüberlegungen
– Welche Zielsetzung soll Ihre Internet-Seite haben? Z.B.

° Firma / Menschen / Produkte / Dienstleistungen vorstellen
° Image stärken
° Leistungen präsentieren
° Firmenmaterial zur Verfügung stellen
° Abläufe vereinfachen
° Verkauf (eShop)
° Dokumentenverwaltung
° etc

– Wer sind Ihre größten Mitbewerber
– Was sind Ihre Stärken
– Was unterscheidet Sie von den Mitbewerbern
– Gibt es ein besonderes Merkmal, das Sie einzigartig macht
– Soll Ihre Seite dynamische oder statische Inhalte haben
(dynamisch = werden Inhalte öfter geändert oder sollen diese ergänzt werden?)
– Möchten Sie Ihre Webseite selbst pflegen (CMS)
– Wer ist die Zielgruppe
– Wo ist die Zielgruppe

Erste Besprechung – Kennenlernen
– Kennen lernen Ihres Unternehmens
(Präsentation Ihrer Vorüberlegungen, Ihre Philosophie, Ihre Ziele)
– Welche Produkte / Dienstleistungen sollen angeboten werden
– Was sind die bestehenden Vertriebskanäle
– Ist das Corporate Design definiert, gibt es eine Corporate Identity
– Welche bestehende Werbung gibt es
– Welche traditionellen Werbemittel nutzen Sie
(Auswahl zusammenstellen)
– Schalten Sie Anzegenwerbung
– Wie sehen die Geschäftspapiere aus

Strategie festlegen
– Was / wer soll mit der Internetseite erreicht werden?
– Welche Funktionalität muss sie haben?
– Welchen Domain-Namen soll sie haben
(ist gegebenenfalls bereits eine Domain registriert. Wo?)

Sortieren
– Einsammeln der vorhandenen Printunterlagen
– Sind (gute / professionelle) Fotos / Bilder vorhanden?
– Domainname frei? Reservierung…

Festlegung Gestaltung
– Struktur festlegen
– Farben, Schriften etc. festlegen
– Layout entwerfen
– Inhalt festlegen
– Funktionen definieren
– besondere Tools und/oder Funktionselemente besorgen oder in Auftrag geben

Festlegung Inhalt
– Fehlende Fotos herstellen oder dazukaufen
– Vorhandenes Bildmaterial für Internet optimieren
– Gegebenenfalls Bildmaterial nachbearbeiten
– Texte und Inhalte recherchieren
– Schlüsselworte definieren (für Weboptimierung)

Umsetzung
– Formulierung der Texte, Optimierung nach Schlüsselwörter
– Codierung der Webseite
– SEO Optimierung (Search Engine Optimizing)
– Funktionstests

Übergabe
– Erstellung von Anleitungen
– Übergabe mit Einarbeitung und Erklärung wenn notwendig

Freigabe
– Nach Test und Freigabe durch Kunden erfolgt Freischaltung
– Einbindung und Aktivierung der Google Tools
– Revolvierende Kontrolle der Besucherstatistik
– Revolvierende Optimierungsschritte

Webdesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright: 2004 – 2017 | KRquadrat.com